SAMSTAG 11.09.

Uhrzeit 22:00 – 23:00

GIEßEN INSIGHTS 2

TanzArtiK 2021 – 01. Slideshow
Fotos von Rolf K. Wegst

TanzArt ostwest Festival 2017
Eintauchen in die Bilderwelt des TanzArt Festivals in Gießen.
Begleitend zum Festival gab es die letzten Jahre immer wieder Ausstellungen die u.a. die Arbeit der Tanzcompagnie Gießen dokumentierten, coronabedingt diesmal in Form von Slideshows.
Schwerpunkt ist in diesem Jahr das Festival.

720°
Theater St. Gallen – Tanzensemble/Schweiz

Der Tanzfilm 720° ist eine Hommage an den Theaterbau des Theaters St.Gallen, ein Gebäude im Stil des Brutalismus, entworfen vom Schweizer Architekten Claude Pailliard. Das Design basiert auf dem Hexagon, das als gleichseitiges Sechseck 720° ergibt. Das aus Beton gebaute Theater wurde 1968 eingeweiht, erntete Kritik und Lob der Öffentlichkeit, behauptete sich über die Jahre hinweg und ist nun ein denkmalgeschütztes Wahrzeichen.
Die Choreografie, ist an dieses Gebäude gebunden, erforscht verschiedene Orte in dieser Struktur und enthüllt überraschende Perspektiven und Ansichten eines Gebäudes, das von Liebe zu Hass alle möglichen Empfindungen auslöst. Auch die Musik zu 720° ist aus dem Gebäude geboren, der Klang entstand und wurde inspiriert durch die Materialien, aus denen das Theater erbaut wurde. Unmittelbar vor der Renovierung des Theaters gedreht, ist der Film zudem ein vorläufiger Abschied an das Gebäude, das in den nächsten Jahren geschlossen sein wird.

Choreographie, Regie und Kpstüme: Kinsun Chan
Tanz: Pamela Campos, Sami Charfeddine, Guang-Xuan Chen, Bérénice Durozey, Manuel Fernández Zunino,
Stefanie Fischer, Samory Flury, Swane Küpper, Mei-Yun Lu, Lorian Mader, Lena Obluska, Florent Operto, Emily
Pak, Naiara Silva de Matos, Chen-Chiang Wu, Minghao Zhao
Musik: Maximilian Näscher, Fabian Kläsener
Kamera und Schnitt: Reto Müller

Im Fleischlicht

Ein Projekt von Schoarfi Schoarf Olé

Guten Tag Ihr Würstchen, Menschen aus Fleisch und Wurst.
Es ist kurz vor Feedback. 48 Sekunden aus der Zukunft. Live.
Ein Raumschiff, lost in space, running out of Wurst.
3 Astronautinnen, losgeschickt, um die Welt zu vermissen, lange vergessen, Jause essen.
Nun ihr erstes Konzeptalbum, back to earth.
Denn die Kühlkette darf nicht unterbrochen werden!“

Beteiligte Künstler*innen: Anna Maria Pahlke, Kathrin Frech, Sophia Scherer
Video: „The Wurstfight is REAL“

Die Zeit ist reif, Tanztheater Braunschweig
Staatstheater Braunschweig

Tanz- und Performance-Parcours von Gregor Zöllig durch das Staatstheater Braunschweig als Ort der Begegnung.
Ein Manifest für die Gemeinschaft

Ein Film von Gregor Dobiaschowski
Inszenierung: Gregor Zöllig
Choreographie: Gregor Zöllig & Tänzer*innen
Choreographische Mitarbeit: Sue McDonald, Ryan Mason
Tanz: Levente Balint, Bettina Bölkow, Fenia Chatzakou, Anna Degen, Brandon Feeney, Joshua Haines, Steffi de Leeuw, Johannes Lind, Gabriela Luque, Mariateresa Molino, Sofia Romano, Nils Röhner, Mátyás Ruzsom, Nao Tukohashi
Kamera: Gregor Dobiaschowski
Kameraassistenz: Laura Kothe, Marlena Paetz
Dramaturgie: Ira Goldbecher
Installation & Kostüme: Sabine Mader
Ausstattungsassistentin: Annika Bethke